Belize

DSC_0101

Unser Steckbrief zu Belize

verbrachte Tage 20
schönstes Erlebnis ein Flug über das Great Blue Hole im Belize Barrier Reef
größtes Abenteuer 40 km durch teils klebrigen, nassen Schlamm Fahrrad gefahren um im Nationalpark wandern und River Tuben zu gehen – niemals wieder!
negativste Erfahrung enttäuschende Biolumineszenz Tour durch die Anderson Lagoon
gesichtete Wildtiere Brüllaffen, Spinnenaffen, Fuchs, Meeresschildkröten, Ammenhaie, Stachelrochen, Muräne, geflecker Adlerrochen und unzählige Fische
Lieblingsessen Reis mit Bohnen, Huhn, Coleslaw und gebratener Banane
Lieblingsort Cockscomb Basin Wildlife Sanctuary
Lieblingsstadt San Ignacio

Belize final

Ganze 3 Wochen nehmen wir uns im Zuge unserer Zentralamerikareise 2018 für die nördliche Hälfte des kleinen Staates an der Karibikküste Zeit. Obwohl uns gerade der beliebteste Ort – die kleine Insel Caye Caulker – nicht vollends überzeugen kann, finden wir unsere Liebe zu Belize auf Wanderungen durch den Regenwald zu wunderschönen Wasserfällen in den kleinen und touristisch kaum erschlossenen Nationalparks. Für den Süden des Landes war anschließend leider nicht mehr genug Zeit, aber es wäre ja untypisch für uns wenn unsere nächste Reise durch Zentralamerika nicht bereits in Planung wäre…

DSC_0367

Unsere Route durch Zentralamerika

Zum Auftakt unserer Weltreise verbringen wir 13 Wochen in Zentralamerika, genauer gesagt in Süd-Mexiko, Belize und Guatemala. Obwohl diese drei Monate wie im Flug vergehen, ist jeder Tag unglaublich intensiv und wir erleben zum ersten Mal die echte Bedeutung vom „langsamen Reisen“. Wir erklimmen unzählige Mayaruinen, streifen durch Kolonialstädte, schnorcheln mit der karibischen Unterwasserwelt, besteigen einen Vulkan nach dem anderen und verwöhnen uns mit lokaler Küche. Nachdem wir so lange für unseren Traum gearbeitet haben, sind diese Wochen einfach der perfekte Einstieg für eine wunderbare Zeit in unserem Leben. In diesem Post haben wir all unsere Stopps zusammengefasst und nach Regionen gegliedert, ihr könnt also genau sehen in welchen Städten wir übernachtet und welche interessanten Orte wir besucht beziehungsweise welche Ausflüge und Wanderungen wir unternommen haben.

DSC_0685 (2)

Was bisher geschah – ein kurzes Update aus Guatemala

Bereits 4 Wochen sind seit unserem letzten Blogeintrag schon wieder vergangen! Und auch wenn man es nach dem Schlusssatz des letzten Beitrages hätte vermuten können: Nein, wir sind natürlich nicht abgereist! Der Grund für unsere Blogabstinenz ist ein anderer: Wir genießen das Reisen im Moment einfach viel zu sehr und hatten bisher schlicht und einfach wenig Zeit ein Update zu schreiben. Im letzten Monat ist so wahnsinnig viel passiert, jeder einzelne Tag auf dieser Reise ist ein Abenteuer. Beginnen wir aber erst einmal von vorne…