Gedanken

rubrikbanner3

Reflexion ist unserer Meinung nach die beste Möglichkeit um gewisse Dinge zu verarbeiten und funktioniert beim Schreiben sogar noch besser als beim Reden. Hier findet ihr alle Blogbeiträge, die nicht wirklich in eine der anderen Rubriken passen, sich aber trotzdem alle um das Thema Reisen drehen. Viel Spaß beim Lesen!

DSC_0468(2)

Ausblick auf 2020 – das sind unsere Reiseprojekte im nächsten Jahr

Das nächste Jahr wird ein ganz besonderes für uns werden und die größte Herausforderung wird wohl die Entwicklung einer Alltagsroutine sein. Man könnte meinen, dass es uns nach zwei Jahren Weltreise besonders schwer fällt wieder zu Hause zu sein, aber eigentlich ist genau das Gegenteil der Fall – wir sind momentan überglücklich und freuen uns über die kleinen Dinge wie jeden Tag frisches Essen kochen zu können, im eigenen Bett zu schlafen und jederzeit eine warme Dusche zu haben. Doch es wäre absolut untypisch für uns, wenn die nächsten Abenteuer nicht bereits in Planung wären …


DSC_0159(2)

Das letzte Kapitel unserer Weltreise – Aufbruch nach Zentralasien!

Ist etwa nicht mehr Dezember 2017? Der Monat, in dem wir unsere Jobs kündigen, unsere Hochzeit kurz bevorsteht und wir dabei sind alle Sicherheiten eines geregelten Lebens aufzugeben um auf unbegrenzte Zeit zu reisen? Falsch. Es ist bereits August 2019 und wir treten den letzten Abschnitt unserer Hochzeitsreise an – die Zeit rinnt offensichtlich am schnellsten davon, wenn man zu glücklich ist um sie wirklich wahrzunehmen.


DSC_0310(2)

Mehr Mut zur Individualität!

Achtung! Gemeint sind im folgenden Post nicht Menschen, die ernsthaftes Interesse an unserem Lebensstil haben wie unsere Freunde, unsere Familie oder Gleichgesinnte, sondern Menschen, die Fragen wie „Habt ihr endlich zu euch selbst gefunden?“ nur benützen um ihre eigenen Wertvorstellungen zu rechtfertigen.


DSC_0063 (3)

Meilenstein – Lesotho ist das 50. Land, das wir gemeinsam bereisen!

Es ist schon irgendwie eigenartig, dass wir Glück oft dort finden, wo wir es am wenigsten erwarten. Dass Island trotz überwältigender Natur einfach nicht unser Fall war, haben wir ja schon einige Male erwähnt. Dass wir nun aber ausgerechnet in Lesotho wohl einen der entspanntesten und schönsten Tage dieses Jahres verbringen, hätten wir nicht gedacht. Und während uns aus den großen, alten Fenstern des Wintergartens, in dem wir gerade sitzen, die Sonne ins Gesicht scheint, wir heißes Wasser mit frischer Zitrone aus dem Garten trinken, wir Insekten summen und Vögel singen hören und die zwei Hunde der Unterkunft zu unseren Füßen liegen, ist es wohl Zeit ein bisschen sentimental zu werden: Denn Lesotho ist das 50. Land, welches wir gemeinsam bereisen.


DSC_0526 (2)

Warum wir unsere Islandreise früher als geplant beenden

Eigentlich sollten wir uns jetzt gerade bei den Vorbereitungen zu unserer sechstägigen Wanderung von Landmannalaugar nach Skogar befinden, doch wir sitzen stattdessen in einem Flugzeug nach Wien – warum wir unsere Pläne über den Haufen geworfen haben?

DSC_0808(2)

Alleinreisen als Frau – jetzt oder nie!

In diesem Beitrag werdet ihr kein einziges „wir“ entdecken, denn dieses Mal geht es nur um mich. Um mich und ein Vorhaben, das schon länger irgendwo in den hintersten Ecken meiner Gedanken herumschwirrt und nun endlich offiziell in die Tat umgesetzt wird. Ich weiß ehrlich gesagt gar nicht wo ich anfangen soll, aber ich spule einfach mal zurück …


DSC_0029(2)

In jedem Ende liegt ein Neuanfang – wir sind wieder zurrück!

Hallo Österreich, hier sind wir wieder! Rein technisch gesehen sind unsere Körper letzten Sonntag in Wien angekommen, doch unsere Köpfe brauchen wohl noch länger. Wir möchten kurz erzählen warum wir etwas früher als geplant nach Hause geflogen sind und einen kleinen Startschuss für den nächsten Abschnitt setzen – sowohl für uns als auch diesen Blog.


DSC_0566(2)

Zwangsentschleunigung in Nepal und was man aus einem kleinen Tief lernen kann

Wenn wir das Datum unseres letzten „richtigen“ Beitrags sehen, kriegen wir fast einen kleinen Schock. Lieber Blog, wir haben dich nicht vergessen! Doch die letzten Monate liefen einfach nicht so ganz wie geplant und deshalb war es hier ein bisschen still – zu still! Doch mit neu gewonnener Energie kommt ja bekanntlich auch die Kreativität wieder zurück und somit wird es heute Zeit für ein kleines Update aus unserem turbulenten Leben.


DSC_0335 (2)

Was uns Afrika über Social Media gelehrt hat

Viel zu viel Zeit ist seit unserem letzten Beitrag hier vergangen und das hat seine Gründe. Afrika war nicht nur ansich eine prägende Zeit, auch unsere Internetpräsenz hat sich seitdem deutlich geändert. Warum das so ist und wie wir in Zukunft unseren Blog handhaben möchten, wollen wir euch hier erzählen.


DSC_0566

Life Update – Ein Rückblick auf die letzten Monate und auf welchem Kontinent wir den Rest des Jahres verbringen werden

Ein kurzer Neujahrstrip ins bayrische Berchtesgaden, eine dreizehn wöchige Backpackingreise durch Zentralamerika, sechs Wochen in Israel bzw. Palästina und ein vier wöchiger Campingroadtrip durch Island – 2018 war bisher ein einziges Abenteuer! Doch das Jahr ist noch lange nicht zu Ende und unsere Reiselust noch immer vorhanden – höchste Zeit in einer kurzen Zwischenbilanz auf das Erlebte zurück zu blicken und euch zu verraten wohin es uns als nächstes verschlägt!


DCIM100GOPROGOPR0967.

Ein Rückblick auf die letzten Monate und unsere Pläne für 2018

Hier sitzen wir nun und können es eigentlich nicht ganz glauben: Die letzten Monate sind so wahninnig schnell vergangen. Und auch wenn es noch ein bisschen zu früh für einen Jahresrückblick ist, haben wir das große Bedürfnis all unsere Emotionen fest zu halten. Aber beginnen wir erst einmal ganz von vorne…