Jordanien

Unser Steckbrief zu Jordanien

Nummer Jordanien ist das 70. Land, das wir gemeinsam bereisen
verbrachte Tage 21
schönstes Erlebnis Wadi Rum
gesichtete Wildtiere Leguan, Afrikanischer Wüstenigel, Fette Sandratte,
größtes Abenteuer
Lieblingsessen Hummus, Baba Ghanoush und Fallafel mit firschem Pitabrot
besuchte Städte Amman, Madaba, Aqaba, Irbid, Salt
Lieblingsstadt Madaba
besuchte Orte
Qasr el-Abd, Wadi Mujib, Umm er Rassas, Wasr Baschir, Ras an Naqab, Wadi Rum, Petra, Shobak Castle, Wadi Dana Biosphere Reserve, Kreuzritterburg Kerak, Inmira Valley, Totes Meer, Berg Nebo, Adschlun Festung, Jerash, Umm Qays, Umm er-Jimal, Qasr al-Hallabat
Lieblingsplatz Wadi Rum
negativste Erfahrung Kinder am Straßenrand werfen mit Steinen nach uns als wir an ihnen vorbeifahren.
das wird uns in Erinnerung bleiben

Jordanien ist aufgrund seiner Top Attraktionen schon lange kein Geheimtipp mehr und an den Hotspots tummeln sich große Scharen an Touristen. Doch wir wollen das Land etwas genauer kennen lernen und nehmen uns Zeit um auch die weniger besuchten Fleckchen zu erkunden. Leider klappt das geplante Wildcampen nicht so gut wie erhofft und viele Sehenswürdigkeiten abseits der Touristenpfade sind schlichtweg nicht sonderlich interessant, wodurch unser Campingroadtrip insgesamt zu einer recht kräfteraubenden Angelegenheit wird. Das gute Essen und Orte wie Petra, Wadi Rum und das Tote Meer, welche die Hauptgründe für unseren Besuch waren haben keineswegs enttäuscht! Jordanien ist auf jedenfall die eine Reise wert, es müssen aber nicht unbedingt gleich drei Wochen sein.